EINE NEUE ORGEL FÜR DIE STIFTSKIRCHE
– bald ist es so weit!

Die neue Chororgel wird vom holländisch-schweizerischen Orgelbauer Bernhardt H. Edskes mit 20 Registern gebaut. Aufstellungsort ist der vordere nördliche Arkadenbogen.

Mit dieser Orgel wird die Stiftskirche über ein Instrument verfügen, das der Würde des Raumes angemessen ist und auch überregional Beachtung finden wird. Zudem wird sie als Ausbildungsinstrument für junge Organisten im Kirchenmusikalischen Seminar dienen und eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Orgeln in den umliegenden Kirchen bilden.

Die neue Chororgel soll vor allem drei Zwecke erfüllen: Gemeinde-
begleitung in den Gottesdiensten, Begleitung („Basso Continuo“) bei Aufführung von Barockmusik und solistisches Spiel.

Überzeugen Sie sich selbt:
Am 30.11.2015 wird voraussichtlich bis zum 2.12. das neue Instrument aufgebaut (Zuschauen erwünscht) und nach einer mehrwöchigen Wartezeit intoniert (Terminsteht noch nicht fest).

 

Hier auch unser kleiner Film zum Bau der neuen Orgel:

 

DIE ORGELPFEIFEN

Jede Orgelpfeife ist unverzichtbar und trägt zum besonderen Klangerlebnis einer Orgel bei. Man unterscheidet dabei zwischen verschiedenen Pfeifenfamilien, die in Register aufgeteilt sind. Darüber hinaus unterscheiden sie sich auch in der Größe (in Fuß gemessen), in ihrer Bauart und im Material, aus dem sie hergestellt sind. All diese Faktoren waren wichtig für die Einteilung der Preiskategorien, die Sie auf der Innenseite des Flyers finden können.

Prinzipale (Oktave, Superoktave, Aliquote, Mixturen):
Hauptstimmen der Orgel; Bauart wie die sichtbaren
Prospektpfeifen

Flöten (Rohrflöte, Hohlflöte, Gedackt, Aliquote):
für die lieblichen Klänge; unterschiedlich gebaute
Stimmen, die einen flötenartigen Klang aufweisen

Zungenstimmen (Trompete, Fagott, Dulzian):
für den kräftigen Klang; Funktionsweise ähnlich einer
Oboe mit Rohrblatt

 

 

WERDEN SIE ORGELPFEIFENSTIFTER

Auch wenn die Orgel schon steht, dürfen Sie gerne noch bei uns Orgelpfeifenstifter werden! Die Anschaffungskosten für die neue Orgel in Höhe von rund 450.000,- € müssen hauptsächlich durch private und öffentliche Spenden erwirtschaftet werden. Da ist Ihre Unterstützung herzlich willkommen. Orgelpfeifenstifter werden Sie hier

 

 

 

Aktuelles

Spenden Sie für die neue Orgel

Nach dem großartigen Erfolg bei den Steinplatten, können nun Orgelpfeifen für die neue Orgel gestiftet werden.

Lesen Sie mehr ...